BENVENUTO   |   Login   |   Registrati   |
Imposta Come Homepage   |   Ricerca Avanzata  CERCA  

ESAMI DI STATO 2011/ Maturità, liceo linguistico: tema di Tedesco (Attualità), la soluzione alla traccia ufficiale

Pubblicazione: - Ultimo aggiornamento:

Berlino, la Porta di Brandeburgo (Imagoeconomica)  Berlino, la Porta di Brandeburgo (Imagoeconomica)

Esami di stato, Maturità 2011: liceo linguistico, Tedesco (Attualità) soluzione alla prova di comprensione e produzione - Una delle prove più difficili per gli esami di maturità 2011, la seconda, per oltre mezzo milione di studenti si è ormai conclusa. Ora, qualche giorno di meritato riposto. Giusto il tempo per recuperare le energie per tornare lunedì al lavoro e completare l’opera con la terza prova e, infine, - con date che variano a seconda del sorteggio - con gli orali. Intanto, per chi volesse verificare che la prova di ieri sia andata a buon fine, ilsussidiario.net propone lo svolgimento del tema d'attualità di tedesco, per il liceo linguistico, a cura di Sarah Zanetti.

 

PROVA SCRITTA DI TEDESCO – SVOLGIMENTO TEMA D'ATTUALITA' 

 

Textverständnis

 

1. Moritz Becker ist ein Sozialpädagoge vom Verein Smiley und seine Aufgabe ist es, dass Kinder und Jugendliche sich im Netz respektvoll miteinander verhalten.
2. SchülerVZ ist eine der größten Netzwerke für Schüler in Deutchland. Hier können sie ihr eigenes Profil gestalten, Fotos hochladen, Freunde treffen, chatten usw.
3. Kinder und Jugendliche nutzen SchülerVZ, um Bilder zu zeigen, mit Freunde zu diskutieren und Hobbys und Abneigungen zu teilen.
4. Eine veröffentlichte EU-Studie zeigt, dass ein großer Teil der 9- bis 16-Jährigen bereits schlechte Erfahrungen im Internet gemacht hat: Zum Beispiel wurden sie mit Pornografie oder mit Cybermobbing konfrontiert.
5. Die echte Gefahr im Internet ist der Verlust von Konflikt und guter Lösung zwischen zwei Menschen. Das Netz sieth nämlich einen Konflikt zwischen mehrere Menschen.
6. Schulleiter Heinrich Frommeyer erinnert sich an einer der seinen persönlichen Erfahrung: Er fand im Netz einen ewtrem verfremdeten Songtext mit sexistischen Anspielungen.
7. Mit dieser Aussage meint Moritz Becker, dass es ein Zusammenwirken auf persönlicher Ebene zwischen Kinder und Jugendliche geben soll, sondern nur eine Interaktion durch das Netz.
8. Fünf bis zehn Prozent in einer Klasse sind potenzielle Opfer, fünf bis zehn Prozent sind potenzielle Täter.



  PAG. SUCC. >